Eine proprietäre Netzwerk Appliance ist ein spezialisiertes elektronisches Gerät, das in einer Netzwerkumgebung für einen speziellen Netzwerkzweck wie z.B. Switching, Routing oder Security optimiert ist. Typische Einsatzzwecke für proprietäre Netzwerk-Appliances sind: Routing, Load Balance, Bandbreiten Management, Gateway Security, WAN Optimierung, Application Delivery Controller (ADC), Next Generation Firewall (NGFW), Unified Threat Management (UTM), Intrusion detection system (IDS)

uCPE besteht aus virtuellen Netzwerkfunktionen (VNFs), die auf einem Standard-Betriebssystem laufen, das auf einem offenen Server mit NFV-Technologie gehostet wird. Mit der NFV-Technologie ist es möglich mehrere virtuelle Maschinen zu erstellen und diese VNFs in einem x86 oder ARM-basierten uCPE zu installieren. VNFs können gängige Softwaredienste wie eine virtuelle Firewall, virtuelles Load-Balancing oder andere softwaredefinierte SD-WAN-Dienste (Wide Area Network) beinhalten. Neben der NFV Orchestration kann uCPU ein Edge-Computing oder ein KI-Inferenz-Computing-System sein.



Artikel

Status
Datenblatt
Network Module/GbE/4xRJ45/2xPEX4
1U Network Appliance/Xeon® D-2146NT/4x10GbE+8xGbE
1U Network Appliance/Xeon® D-2145NT/4x10GbE+8xGbE
Network Module/10GbE/4xRJ45-10GBase-T/2xPEX4
1U Network Appliance/Xeon® D-2166NT/4x10GbE+8xGbE
Network Module/25GbE/2xSFP28/1xPEX8
1U Rack-Mount Network Appliance/Xeon E-2136/8xGbE
1U Rack-Mount Network Appliance/Xeon E-2136/8xGbE
1U Rack-Mount Network Appliance/i3-8100T/6xGbE

Weitere Informationen zu UCPE/Network Appliance