FRAGEN SIE UNS

MB1-10AP – Modularer Embedded PC im 1,5 Liter Gehäuse

Neuigkeiten bei ICP Deutschland GmbH - Offizieller Partner von IEI
MB1-10AP – Modularer Embedded PC im 1,5 Liter Gehäuse

Modularer Embedded PC mit Apollo Lake Power und PoE Funktionalität


Der neue MB1-10AP Embedded PC ist das Basis Modell der neuen modularen M-Serie, besonders kompakt im 1,5 Liter Gehäuse und modular durch seine intelligent durchdachte Erweiterungslösung.

Der MB1-10AP wird in vier Varianten angeboten, zwei Varianten mit Power over Ethernet Funktionalität und zwei mit normalen Netzwerkschnittstellen. Es stehen zwei Prozessortypen zur Verfügung, der Intel Pentium N4200 Vier-Kern Prozessor mit maximal 2,5GHz und der Celeron N3350 Zwei-Kern-Prozessor mit maximal 2,4GHz. Alle Varianten unterstützen bis zu 8GB DDR3L SO-DIMM Speicher mit einer Frequenz von 1867 MHz.

Standardmäßig herausgeführt sind HDMI, zwei Intel i210-IT und eine Realtek RTL8154 Gigabit Netzwerkschnittstelle, zwei serielle RS-232/422/485 Schnittstellen, vier USB3.0 Ports sowie MIC-IN und LINE-OUT. Bei den beiden PoE Varianten wird durch die Anpassung der beiden Intel I210 Schnittstellen aus dem MB1-10AP ein kleines kompaktes PSE Device. Als optionale Erweiterungsmodule bietet ICP für den Anschluss von Monitoren ein VGA, ein DVI-D und ein Display Port Modul an. Außerdem ein zweifach RS-232/422/485 Modul mit 5VDC/12VDC Spannungsausgabe und ein 8-bit IO Modul mit vier isolierten digitalen Eingängen sowie vier isolierten Ausgängen.

Ferner bietet der MB1-10AP zwei Full-Size Mini-PCIe Slots, für die Erweiterung von Feldbus- oder WLAN Karten. Für Massenspeicher bietet der MB1-10AP einen 2,5“ Slot mit SATA-6G Anschluss sowie mSATA Funktionalität auf dem Mini-PCIe Slot. Der Spannungseingang unterstützt einen Bereich von 8 bis 24VDC, und ist industriell ausgelegt mit Reverse Power Control, Überspannungs- und Überstrom-Schutz sowie ESD und Surge Schutz. Die Modellvarianten mit PoE sind für einen Temperaturbereich von -25 °C bis 60 °C ausgelegt, wobei die Varianten ohne PoE bei bis zu 70 °C betrieben werden können.

Das MB1-10AP wird ab Werk mit Wandhalterung ausgeliefert. Ein DIN und ein VESA Montagekit stehen optional zur Verfügung. ICP liefert auf Wunsch den MB1-10AP mit industriellen Arbeitsspeichern und Speichermedien als Ready-to-Use System aus.

Zu sehen ist der MB1-10AP vom 26.11. bis 28.11.2019 auf der SPS in Nürnberg.


Spezifikationen

  • ● Fanless Embedded Box PC mit 1,5 Liter Gehäuse Design
  • ● Intel® Apollo Lake Prozessoren N4200/N3350
  • ● Max. 8GB DDR3L 1867MHz SO-DIMM Arbeitsspeicher
  • ● 1x 2,5“ Laufwerkseinbauschacht
  • ● 2x mini PCI Express Full Size Slots
  • ● USB3.0, HDMI, Dual GbE, RS-232/422/485
  • ● Optionale Erweiterungen: DisplayPort, DVI-D, VGA, RS-232/422/485, Digital IO


Anwendungsbereiche/Applikationen

  • ● Datenerfassung und Verarbeitung
  • ● IoT Gateway
  • ● Mini-Server
  • ● Automatisierung

Alle Industrie Computer News

Klicken Sie hier, um Google Analytics zu deaktivieren.